fbpx

Influencer Marketing für dein Unternehmen, ist das sinnvoll? 

Fast jeder Mensch nutzt täglich soziale Medien und verfolgt dort das Leben von bestimmten „Influencern”. Diese sogenannten Influencer stellen nicht nur ihren Alltag online dar, sondern geben auch Tipps und bewerben auf die ein oder andere Art Produkte. Egal ob sie das eher versteckt oder sogar ganz offen tun, Influencer-Marketing ist inzwischen ein wichtiger und erfolgreicher Teil des Onlinemarketings geworden.  

Was man unter Influencer Marketing überhaupt versteht, welche Vor- und Nachteile Influencer Marketing für dein Unternehmen hat, sowie welche Erfolgsfaktoren im Influencer Marketing ausschlaggebend sind, um erfolgreich damit zu sein und wie du zu einer Kooperation kommst, erfährst du in diesem Beitrag! 

Was ist Influencer Marketing? 

Influencer Marketing gehört zum Onlinemarketing-Mix, genauer gesagt zum Content- bzw. Social Media Marketing. Das Wort Influencer zu Deutsch „Beeinflusser“ beschreibt Personen, die auf einer regelmäßigen Basis Content produzieren, der öffentlich zugänglich ist und in Zusammenarbeit mit Marken, Follower auf eine bestimmte Art und Weise beeinflussen.
 

Diese Influencer Typen gibt es: 

  • Berühmte Persönlichkeiten 
  • Politiker 
  • Blogger 
  • Journalisten 
  • Social-Media Influencer 

In diesem Beitrag erfährst du mehr über Social-Media Influencer, denn diese können dich beim Influencer Marketing für dein Unternehmen unterstützen.
Dabei ist es wichtig unter diesen unterschiedlichen Typen zu unterscheiden: 

  • Mega-Influencer
    Diese Personen sind schon sehr bekannt und haben oft siebenstellige Follower-Zahlen 
  • Makro-Influencer
    Diese Influencer sind meist durch die sozialen Medien an Bekanntheit gelangt. Oftmals spezialisieren sich diese Personen auf einige Spezialgebiete (z.B. Fashion, Lifestyle und Beauty). Ihnen folgen zwischen 50.000 bis 100.000 Menschen 
  • Mikro-Influencer
    Mikro-Influencer sind meistens Experten in einem Themenbereich (z.B. Sport). Sie haben zwischen 10.000 und 40.000 Follower. 
  • Nano-Influencer
    Diese Personen sind meist begeisterte Leien, die eine Freude an der Nutzung sozialer Medien haben. Ihre Reichweite liegt bei unter 10.000 Followern. Dieser Influencer-Typ hat den Vorteil, dass die Bindung zwischen ihm und seinen Followern meist sehr stark und persönlich ist 

Umso mehr Follower ein Influencer hat, umso kleiner wird der tatsächliche Einfluss. Das liegt daran, dass die Nähe und das Vertrauen immer geringer werden, je mehr Reichweite vorhanden ist. Beim Influencer-Marketing für dein Unternehmen bietet es sich also an ganz genau zu überlegen welcher Influencer zu deiner Marke passt und diese am vertrauenswürdigsten vertreten kann. Besonders beliebt sind Nano-Influencer, da diese eine gute Mischung aus Reichweite und Vertrauenswürdigkeit vorweisen können und damit perfekt für das beworbene Produkt sind.
 

Das sind die Vor- und Nachteile von Influencer Marketing  

Sowie in allen Bereichen des Onlinemarketings gibt es auch Vor- und Nachteile im Influencer Marketing. 

Vorteile: 

  • Gute Vernetzung und Reichweite
    Wie bereits erwähnt sind Influencer auf der jeweiligen Plattform gut vernetzt. Diese Vernetzung und Reichweite können beim Verkauf deiner Produkte der entscheidende Faktor sein 
  • Glaubwürdige Erfahrungsberichte
    Die Authentizität, die ein Influencer durch einen Erfahrungsbericht herüberbringt, kann mehr Menschen zum Kauf motivieren als es vielleicht ein Werbespot geschafft hätte 
  • Genaue Ansprache der Zielgruppe
    Durch die Vielfältigkeit der Influencer hast du die Möglichkeit einen auszuwählen der perfekt zu deiner Zielgruppe passt. Damit sorgst du dafür, dass genau die richtigen Leute von deiner Marke oder deinen Produkten erfahren. 
  • Einfache Erfolgsmessung 

Durch die Kommentar- und Like-Funktionen oder aber auch auf Influencer personalisierte Rabattcodes, sind die Interaktionen oder die durch den Influencer entstandenen Verkäufe leicht nachzuvollziehen. Du hast somit eine relativ transparente und gut nachvollziehbare Erfolgskontrolle 

Nachteile: 

  • Genaue Überlegungen sind notwendig
    Bei der Wahl des Influencers solltest du auf jeden Fall besonders gut darauf achten, dass dieser auch wirklich zu deinem Produkt oder Unternehmen passt. Sonst kann es passieren, dass deine Botschaft verfälscht wird 
  • Kontrollverlust
    Eine Zusammenarbeit mit einem Influencer kann auch negativ ausfallen, sollte die Zusammenarbeit nicht positiv sein. Bedenke, dass ein Influencer sich auch öffentlich gegen dein Unternehmen aussprechen kann.  
  • Pricing
    Influencer-Marketing kann je nach Bekanntheit des Influencers kostspielig sein. Überlege dir also auf jeden Fall im Vorhinein, welchen Nutzen Influencer Marketing für dein Unternehmen haben soll und wie viel du bereit bist dafür auszugeben. 

Die Erfolgsfaktoren im Influencer Marketing 

Um mit Influencer Marketing erfolgreich zu sein, solltest du dir zuerst einen guten Plan machen was ein Influencer mitbringen sollte, um einen Mehrwert für deine Firma zu bringen. Eine wichtige Kenntnis ist zum Beispiel die Storytelling-Qualität. Darunter versteht man, wie gut ein Influencer eine Geschichte erzählen kann. Das ist sehr wichtig, um dein Produkt auf eine alternative Art und Weise zu präsentieren. Außerdem brauchst sowohl du als auch dein Influencer jede Menge Kreativität, denn nur wer sich von der breiten Masse abhebt, kann wirklich erfolgreich mit Influencer Marketing werden. 

Wie kommt es zur Kooperation? 

Um zu einer Kooperation zu kommen, solltest du dir erst darüber im Klaren sein, was du dir von einem Influencer erwartest. Hast du deine Rahmenbedingungen festgelegt, kannst du entweder mit deinem Unternehmen selbst nach einem passenden Influencer umsehen, du kannst aber natürlich auch eine Agentur damit beauftragen. Inzwischen werden auch Influencer-Ausschreibungen immer beliebter. Vor allem auf Tiktok ist diese Art der Influencer-Suche beliebt. Dabei senden Unternehmen Ausschreibungen oder Videos aus, in denen sie ihre Voraussetzungen und Wünsche bekannt geben und Influencer können darauf kurze Antwortvideos einsenden und sich somit bei der Firma bewerben. 

Alles zu Social Media Marketing erfährst du hier: https://karmamarketing.io/was-ist-social-media-marketing-wofuer/

Noch Fragen? Dann schreib uns auf unseren Social-Media-Kanälen! 

Dein Team Karma! 

Lena Anna 🚀 vom Team Karma 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.