fbpx

Die Kunst des Storytellings: Wie du mit emotionalen Geschichten deine Zielgruppe im Online Marketing fesselst

Im heutigen digitalen Zeitalter stehen uns mehr Informationen zur Verfügung als je zuvor. Dennoch sind es oft die emotionalen Geschichten, die uns bewegen und uns dazu bringen, eine Seite zu bookmarken oder ein Produkt zu kaufen. Im Folgenden erfährst du, was Storytelling ist und wie du damit im Online Marketing deine Zielgruppe fesseln kannst. 

Was versteht man unter Storytelling? 

Unter Storytelling versteht man eine individuelle Erzählmethode, in der bestimmte Botschaften in Geschichtsform übermittelt werden. Beim Storytelling werden die Inhalte emotionalisiert, sodass sich die Empfänger damit identifizieren können und die Inhalte nachhaltig im Gedächtnis bleiben. 

Was bringt Storytelling im Online Marketing? 

Storytelling im Online Marketing stärkt das Vertrauen in deine Marke und damit die Kundenbindung. Das führt dazu, dass die Wechselbereitschaft der Kunden sinkt. Mit Storytelling kannst du zudem ein Alleinstellungsmerkmal erreichen und dich von der Masse und der Konkurrenz absetzen. Gutes Storytelling ist entscheidend für das Branding deines Unternehmens und kann deine Umsätze steigern, wenn es richtig angewendet wird. 

Diese Dinge sollten in jeder guten Story vorkommen 

Eine Botschaft: Die Botschaft stellt das Ziel oder das, was übermittelt werden soll dar. 

Eine Problemstellung: Beim Storytelling steht immer ein Problem am Anfang welches aufgebaut und beschrieben wird, um es schlussendlich zu lösen. 

Emotionen: Beim Storytelling geht es um emotionale und nicht kognitive Reizwirkung. 

Ein Held/Heldin: Es sollte immer eine Hauptfigur geben, mit der sich der Empfänger identifizieren kann. 

So sollte deine Geschichte aufgebaut sein 

Jede gute Story sollte aus diesen 5 Bestandteilen aufgebaut sein: 

1. Die Einführung: 

Hier kannst du die Rahmenbedingungen deiner Story festlegen und die wichtigen W-Fragen beantworten. Der Empfänger sollte hier die Umwelt und den Rahmen der Geschichte verstehen können. 

2. Der Aufbau des Konflikts: 

An dieser Stelle sollte ein Konflikt oder ein Problem gegeben sein, der die Heldin oder den Helden zur Handlung zwingt. 

3. Der Höhepunkt: 

An dieser Stelle muss der dramatische Höhepunkt der Handlung liegen und der Konflikt ausgetragen werden. 

4. Der Abbau des Konflikts:  

Hier wendet sich die Story in eine positive Richtung. Der Held oder die Heldin geht gestärkt und mit einer Lösung aus der Situation heraus. Der Lösungsweg sollte unbedingt stark mit der Heldin/dem Helden verknüpft sein. 

5. Das Ende: 

Der Schluss sollte die Ausgangssituation in verbesserter Version darstellen. Für den Konflikt oder das Problem wurde eine Lösung gefunden und der Held/die Heldin haben sich weiterentwickelt und erhalten eine Belohnung für ihren Lösungsweg. 

Das musst du wissen, bevor du mit dem Storytelling startest 

Verstehe deine Zielgruppe 

Jede gute Story beginnt mit einem Verständnis für das Publikum. Wenn es darum geht, die Herzen und Köpfe deiner Zielgruppe zu gewinnen, musst du zuerst ihre Bedürfnisse und Interessen verstehen. Das bedeutet, dass du Forschung betreiben und interagieren musst, um herauszufinden: Wer sind sie? Was motiviert sie? Was sind ihre Ängste und Wünsche? Indem du diese Fragen stellst und ehrlich auf sie antwortest, kannst du ein Profil deiner Zielgruppe erstellen, das dir dabei hilft, relevante und ansprechende Geschichten zu erzählen. 

Sei kreativ und originell 

Die Online Marketing Landschaft ist gesättigt mit Marken, die alle um die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe konkurrieren. Es ist daher unerlässlich, dass du eine kreative und originelle Stimme findest, die dich von der Masse abhebt. Egal ob es sich dabei um eine inspirierende Gründungsgeschichte, einen bemerkenswerten Kundenerfolg oder einen faszinierenden Blick hinter die Kulissen deines Unternehmens handelt. Du musst Geschichten erzählen, die einzigartig und unvergesslich sind. 

Interaktive Elemente einbinden 

Wir leben in einer Ära der Interaktivität. Heute reicht es nicht mehr aus, eine Geschichte nur zu erzählen – du musst deine Zielgruppe auch einbeziehen. Durch die Verwendung interaktiver Elemente wie Videos, Infografiken, Podcasts oder nutzergenerierten Inhalten kannst du deine Geschichten bereichern und das Engagement deiner Zielgruppe erhöhen. Indem du deinem Publikum die Möglichkeit gibst, Teil deiner Geschichte zu werden, kannst du eine tiefere und bedeutungsvollere Verbindung schaffen. 

Die Kunst des Teilens 

Auch die Verbreitung deiner Geschichten spielt eine entscheidende Rolle beim Storytelling im Onlinemarketing. Du musst sicherstellen, dass du deine Geschichten an den richtigen Orten und in den richtigen Kontexten teilst. Das kann bedeuten, dass du sie auf Social Media Plattformen veröffentlichst, in deinem Blog teilst, durch E-Mail-Marketing verbreitest oder in deiner SEO-Strategie integrierst. Du möchtest wissen, wie man den perfekten Blogbeitrag verfasst? Dann schau gerne hier vorbei!

Optimiere auf Feedback 

Letztendlich solltest du das Feedback und die Reaktionen auf deine Geschichten nutzen, um deine Storytelling-Strategie ständig zu verbessern. Welche Geschichten kommen gut an? Welche Elemente deiner Geschichten sprechen deine Zielgruppe besonders an? Indem du das Feedback deiner Zielgruppe beobachtest und darauf reagierst, kannst du deine Geschichten weiter verfeinern und ihre Wirkung maximieren. 

 

Storytelling ist mehr als nur eine Marketingtechnik – es ist eine Kunstform. Es geht darum, tiefe, bedeutungsvolle und emotionale Geschichten zu erzählen, die deine Zielgruppe bewegen und fesseln. Obwohl es eine Herausforderung sein kann, effektives Storytelling zu betreiben, kann es dazu beitragen, dass sich deine Marke von der Konkurrenz abhebt und einen bleibenden Eindruck bei deiner Zielgruppe hinterlässt.  

 

Noch Fragen? Dann schreib uns auf unseren Social-Media-Kanälen!  

Dein Team Karma!  

Lena Anna 🚀 vom Team Karma  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.